Tipps und Tricks

  1. Grundsätzliches
  2. Klassen
  3. Voraussetzungen Schwierigkeitsstufe T3
  4. Links

 

1. Grundsätzliches:

Mit Update 23 ist HdRO zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Ausrüstung kommt aus Instanzen, Tanks müssen tanken, Heiler heilen, Supporter supporten und DD's dürfen einfach nur Schaden machen. 

Auf diesen Seiten möchten wir euch generelle Tipps geben, basierend auf dem Stand Update 23. Ihr findet hier grundsätzliche Informationen zu Werten und Ausrüstung, aber auch Hinweise zu den einzelnen Klassen, Tipps zur Skillung, etc.

Wir kommen also zurück zum klassischen Gruppenspiel und jede Klasse hat wieder die Möglichkeit, so gespielt zu werden, wie sie eigentlich gedacht ist. Die hier aufgeführten Tipps gelten für das Gruppenspiel.

Das meiste an eingehendem Schaden wird durch die Tanks von der Gruppe abgehalten. Daher kann bei den meisten Klassen auf zusätzliche Ausrüstung mit Schadensreduzierungen verzichtet werden. Das betrifft vor allem Fernkämpfer und Stoffis.

Ein Schwerpunkt bei den Kämpfen liegt wieder auf Buffs und Debuffs. Das betrifft vor allem Barden, Hauptleute, Schurken und Kundige. Hier kann über die Skillung/ Rotation und Legendäre Gegenständie viel herausrausgeholt werden, um eure Gefährten zu schützen und den Gegner zu behindern.

Da die Caps sehr hoch, bzw. fast unerreichbar sind, bringt es mehr, auf Schaden zu setzen, um die Kämpfe zu verkürzen. Steigert eure Schadensreduzierungen über Skillung und Rüstungswerte, gegebenenfalls auch Tugenden.

 

2. Klassen:

 
DD's:

- Schadensreduzierungen über Ausrüstung/ Skillung/ Tugenden
- Physische/ Taktische Beherrschung > 250k
- Krit > 20%
- Finesse >20%


Support:

- Finesse > 20%
- Hauptmann, Schurke: Kritischer Treffer >20%
- Rest in Vita, Schadensreduzierungen und Kritische Verteidigung

Hauptaugenmerk liegt auf den Buffs, nicht auf Schaden. Damit Buffs gesetzt werden können, braucht ihr Finesse. Damit sie aufrecht erhalten bleiben, müsst ihr Überleben.

 

Heiler:

- Kritischer Treffer >20%
- Rest in Vita, Schadensreduzierungen und Kritische Verteidigung

Hauptaugenmerk liegt auf der ausgehenden Heilung. Dieses Cap ist schnell über das Equipment erreicht. Um die Heilung zu stärken, wird sie über den Faktor Kritischer Treffer erhöht. Alles andere kann dann investiert werden, um das Überleben zu sichern.

 

Tanks:

- Schadensreduzierungen >50%
- Finesse >12%
- B/P/A über Skillungen steigern. Sind nach den Schadensreduzierungen zu erhöhen.

 

3. Voraussetzungen Schwierigkeitsstufe T3

Mit U 23 wurde eine neue Schwierigkeitsstufe (Tier) eingeführt. Das T3 ist eine Steigerung zum bisherigen T2. Neue Instanzen sind schon mit den drei Stufen wählbar, alte werden derzeit nach und nach angepasst. Dies bedeutet aber auch: durch die Skalierung sind alte Instanzen nicht unbedingt leichter geworden. Und da, wo es noch kein T3 gibt, ist T2 nach wievor schwer. 

Für die neuen Instanzen gilt: T2 ist mit mittelmäßigem Equipment machbar. Die Schwierigkeit liegt in etwa zwischen dem alten T1 und T2. Wer Instanzen auf T3 spielen möchte, wird schnell feststellen, dass hier mittelmäßiges Equipment nicht mehr ausreicht.

Es gelten also entsprechend höhere Bedingungen bei der Ausrüstung:

DD's:

- Physische/ Taktische Beherrschung: 200%
- Krit > 25%
- Finesse >25%, bzw. ~100.000


Support:

- Finesse > 25%
- Hauptmann, Schurke: Kritischer Treffer >20%

 

Heiler:

- Kritischer Treffer >25%

 

Tanks:

- Schadensreduzierungen >55% (schwere Rüstung), mittlere Rüstung 50%
- Finesse >12%
- Zusatzausrüstung dabei haben, um B/P/A bei Bedarf zu erhöhen.

 

 4. Links:

Caps und graphische Darstellung ihrer Berechnung: https://lotro-wiki.com/index.php/Rating_to_percentage_formula

Klassenpunkte: https://reiter-von-rohan.com/bdt/klassenpunkte

Legendäre Gegenstände vor und nach dem Inspirieren: https://www.lotro.com/forums/showthread.php?568448-%C3%9Cbersicht-der-legend%C3%A4ren-Attribute-(U16)

Grundsätzliches Wissen zu Lotro: http://www.hdro-der-widerstand.de/